Abwicklung Blechteile

Betrachtung der Blechabwicklung im Arbeitsablauf Flachbearbeitung und Umformen als Teil des Prozesses.

Technologie: 2-Punkt und 3-Punkt Biegen, Schwenkbiegen.

Anforderungen der Biegetechnologie aus der Fertigung an die Konstruktion der Blechteile und Baugruppen.

Die Abwicklung des Blechteiles ist der entscheidende Schritt in Richtung Blechfertigung. Nicht allein der Verkürzungswert bei den Biegezonen ist entscheidend sondern weitere Regeln und Anforderungen sind an dieser Stelle zu beachten, um nicht eine fehlerhafte oder unvollständige Abwicklungszeichnung weiterzugeben: Freistellungen, Limiten der Biegemaschine, Werkzeuge Biegen, Flachbearbeitung Stanzen oder Schneiden, Teile-Identifikation, etc.

Das Team der AGORA mit Konstrukteuren unterstützt den Kunden beim Neuaufbau eines Produktes/Teiles wie bei der Verbesserung bestehender Blechteile. Praxisbezug und Sicht aus der Fertigung.